Angebot externer Datenschutzbeauftragter (IHK) nach DSGVO

Als externer Datenschutzbeauftragter (IHK) nach DSGVO vertrete ich Ihr Unternehmen, bzw. Ihre Praxis gegenüber den zuständigen Behörden, schule Ihre Mitarbeiter und berate Sie als Auftragsverantwortlicher bei der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes (neu) in Ihrem Unternehmen.

Gut zu wissen: Unternehmen, die zur Stellung eines Datenschutzbeauftragten nach DSGVO/BDSG (neu) verpflichtet sind, können mit erheblichen Bußgeldern bei Vernachlässigung dieser Pflicht belegt werden. Die Meldepflicht der zuständigen Datenschutzbeauftragten bei den zuständigen Datenschutzbehörden erleichtert diesen die Verfolgung möglicher Verstöße.

Basispakete und besondere Bedingungen

Je nach Unternehmensgröße, eingesetzter Technologie, Art der verarbeiteten Daten, Vorwissen ihrer Mitarbeiter kann der Aufwand erheblich variieren. Einige Positionen sind deshalb als optional, in Abhängigkeit von den gesetzlichen Bedingungen und dem hierfür erforderlichen Aufwand, gekennzeichnet. Die Basispakete beziehen sich auf Unternehmen, die weder besondere Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeiten, noch über spezielle technologische Bedingungen der Datenverarbeitung personenbezogener Daten verfügen.

Basispaket kleine Unternehmen

  • Anmeldung als Ihr Datenschutzbeauftragter bei der zuständigen Landesbehörde
  • Erstbesichtigung vor Ort im Betrieb (oftmals fallen externen DSB Punkte auf, die im betrieblichen Alltag leicht vergessen werden)
  • Erstellung von bis zu zehn Auftragsverarbeitungsverzeichnissen nach DSGVO
  • Erstellung eines Datenschutzmanagementkonzepts
  • Dokumentation der TOM (technisch-organisatorische Maßnahmen)
  • Online – Dokumentationsportal mit allen relevanten Dokumenten (verschlüsselt)
  • Mandantennewsletter
  • bis zu zwei Stunden pro Monat Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen und Behörden
  • Durchführung einer Mitarbeiterschulung im Betrieb (maximal 4 Stunden)
  • Vertretung bei Anfragen von Datenschutzbehörden
  • Analyse Ihrer Firmenwebsite auf DSGVO-Konformität (bis zu 30 Seiten, weitere nach Aufwand optional)
  • optional (nur wenn vorgeschrieben, nicht im Paket enthalten): Datenschutzfolgeabschätzung und gegebenenfalls auch Risikoanalyse.
  • Nach Aufwand (nicht im Paketpreis enthalten): Notfallmanagement, zum Beispiel bei Datenverlust, Datendiebstahl

Paketpreis: Einmalig 800,- Euro, 180,- Euro monatlich (alle Preise netto ohne Umsatzsteuer)

Basispaket mittlere Unternehmen

  • wie Basispaket kleinere Unternehmen, jedoch
  • Durchführung einer Mitarbeiterschulung im Betrieb (maximal 8 Stunden)
  • Erstellung von dreißig Auftragsverarbeitungsverzeichnissen nach DSGVO
  • bis zu fünf Stunden Bearbeitung von Anfragen betroffener Personen und Behörden

Optionale Leistungen sind insbesondere Risikofolgeabschätzungen und Datenschutzfolgeabschätzungen nach DSGVO.

Paketpreis: 1300,- Euro einmalig, 499,- Euro monatlich (alle Preise netto ohne Umsatzsteuer)

Zur Vorklärung benutzen Sie bitte unser Anfrageformular

Erstgespräch

Im Erstgespräch kläre ich mit dem Verantwortlichen, ob ein Datenschutzbeauftragter vorgeschrieben ist und wir hoch der Aufwand vermutlich ausfallen wird. Die Kosten des Erstgesprächs (Pauschale) werden bei Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages verrechnet.

Einige Ihrer Fragen werden sicher auch in meinen frequently asked questions (FAQ) beantwortet.